Schritt 2: Online kreatives Schreiben lernen oder was geht noch?

Wo und wie kreatives Schreiben LernenDiese Möglichkeiten hast Du:

  • Lernen mit Büchern
  • Online kreatives Schreiben lernen: mittels Fernstudium, Onlinekurs oder in dem du einer Internetgruppe beitrittst
  • Vor Ort einen Kurs besuchen, einer Schreibgruppe beitreten oder einen Coach auswählen
  • Eine Schreibreise antreten
  • Ein Vollzeitstudium belegen
  • Oder eine Kombination aus allem.

Lese dir zuerst alle Varianten durch. Dann findest du die Vorteile, die zu deinen Antworten zu den Fragen auf der Seite „Impuls“ passen.

Kostenlose Helfer oder gutes Geld zahlen?

Wenn du schnell vorankommen willst, suche dir einen Kurs oder einen Coach aus, den du auch bezahlen möchstest. Kursleiter wissen genau, wie sie mit den Hürden des kreativen Schreibens umgehen. Sie wissen auch, dass nicht jeder den gleichen Weg wählt und geben individuelle Aufgaben. Ihr Feedback ist geprägt von konstruktivem Hinschauen.

Merke: Kreative Prozesse sind zarte Pflänzchen. Wenn Du in ein Forum gerätst, dass von harscher Kritik, vom gegenseitigen Zerreißen und Zerreden der Texte lebt, dann ist das nicht der richtige Ort für dich. Kreativität lässt sich am besten durch positiv gesinntes Hinhören und Lesen fördern.

Wer für sich alleine arbeiten kann, dranbleibt und sich selbst beobachten kann, ist gut beraten nach einem Buch zu lernen. Dieser Weg eignet sich auch, um erstmal ohne große Kosten ins kreative Schreiben hineinzuschnuppern.

Buchkurse

Diese Bücher kann ich empfehlen:

Buch "Heute schon geschrieben?"Daniela Hillebrand: Heute schon geschrieben?

Praxis, Praxis und nochmal Praxis. Oder um es mit der Autorin auszudrücken: „Schreiben lernt man, indem man schreibt.“ Diese zwei Bände stellen eine Schreibschule von Diana Hillebrand, eine der erfolgreichsten Schreibtrainerinnen Deutschlands, dar und erschienen im Uschtrin Verlag.

Aufgelockert durch Zeichnungen führt die Autorin Schreibwütige Schritt für Schritt zu einem fertigen Roman und macht auch hier nicht halt. Der zweite Band endet mit den Empfehlungen wie man an Agenten und Verlage herantritt, oder wie man überhaupt seine Geschichte am besten vermarktet. Leser bescheinigen einhellig: Wertvolle Ratgeber für angehenden Autoren.

Printausgabe bei Amazon* | Diese beiden Bücher bei Thalia.de*

Alternativ zu den Hardcoverausgaben lassen sich auch als E-Book-Reihe bei Amazon erwerben, alle 10 Titel auch einzeln!

Eine ausführliche Rezension findest du hier.

Buchtipp: Gabriele Rico, Garantiert Schreiben LernenGabriele Rico: Garantiert schreiben lernen

Gabriele Rico hält, was sie verspricht. Einzige Voraussetzung: Arbeite das Buch von vorne bis hinten durch, damit du ihre Methode des Clusterns auch wirklich lernen kannst. Die Methode kann man auf alles anwenden, Romane, Kurzgeschichten, Gedichte, Seminararbeiten, Sachbücher, Pressetexte, Werbetexte … Du brauchst für diesen Buchkurs allerdings einwenig Mut, denn die Autorin zeigt dir die Methode anhand sehr persönlicher Themen.

Dieses Buch bei Thalia.de anschauen*

„Garantiert schreiben lernen“ bei amazon anschauen*

Buchtipp: Karen Christine Angermeyer: Verführung mit WortenKaren Christine Angermeyer: Verführung mit Worten, 33 Quickies für erfolgreiche Texte

Im Titel steht zwar nichts von kreativem Schreiben. Karen Christine Angermeyer versteht es aber vortrefflich mit den Quickies das kreative Schreiben anzustoßen. Das Buch enthält eine Fülle von Aufgaben und Tipps, die eigenen kreativen Tiefen hervorzuholen und in Worte zu fassen.
Verführung mit Worten: 33 Quickies für erfolgreiche Texte*

Der Nachteil an Buchkursen liegt im fehlenden Feedback. Wenn Du wirklich vorankommen willst, brauchst Du aber die Meinung von Dritten. Von Lesern oder Lehrern. Deswegen kombiniere Buchkurse am besten mit anderen Wegen.

Online kreatives Schreiben lernen

Internetforen auch mit Onlinekursen

Wenn du just vor fun ein bisschen ausprobieren willst, dann sind die kostenlosen Foren eine gute Wahl. Das Feedback hängt stark von den anderen Teilnehmern ab, sie geben gerne auch geballtes Wissen weiter. Aber letztlich ist das Feedback eher zufällig. Es kann dauern, bis du eine Gruppe findest, in der du dich wohlfühlst. Kreatives schreiben heißt auch immer etwas preisgeben – und nur wenn du etwas preisgibst kommst du auch voran.

Linktipps:

  • Prosa-Lyrik-Kunst-Forum
    Der AutorenInnen-Treff im Internet auf www.prolyku.net — Ein Service der Autorengruppe PROLYKU gegründet 09/2004
  • Schreibfreunde: Schreibwerkstatt und Forum für kreatives Schreiben.
    „Wir verstehen uns als eine kleine Schreibfamilie, der es am Herzen liegt sich ihrem Hobby – dem Schreiben zu widmen. Hier wollen wir unserer Auffassung von Schreibkompetenz gerecht werden und stetig daran arbeiten. Dabei profitieren  die einen von den anderen und umgekehrt.“
  • fiction-writing: Schreibwerkstatt für kreatives Schreiben. „Wir verstehen uns als eine Schreibwerkstatt im eigentlichen Sinne, bei der monatlich zu bestimmten Themen bzw. Aufgabenstellungen Geschichten eingestellt werden und gegenseitig ausgiebig kommentiert werden, um auf diese Weise das eigene Schreiben voranzubringen und andere bei der Entwicklung ihrer Schreibtechniken zu unterstützen.“
  • Amüsanter Blog rund um das Dasein als Schriftsteller. Jacqueline Vellguth ist Gründer und Herausgeber des Schriftsteller-werden-Blogs und der Schreibwerkstatt.
  • Seminare am Institut für Angewandte Kreativitätspsychologie (IAK): Mehr Freude am Schreiben. Seminarangebote neben zahlreichen kostenlosen Tipps rund um das kreative Schreiben. „Dr. Jürgen vom Scheidt ist erfahrener Buchautor und machte das moderne kreative Schreiben seit 1979 in Deutschland populär.“
  • kreativesdenken.com: Kostenpflichtige Live-Onlineseminare von Heike Thormann zu verschiedenen Schreib- und Kreativitätsthemen, viele günstige Selbstlernkurse und kostenlose Tipps und Tricks zu Kreativität und Kommunikation u. a.
  • Im Schreibwerk Berlin bietet die Journalistin, Autorin und Coach Dr. Hanne Landbeck Präsenzseminare, Wochenendkurse und Online-Kurse zum Thema „Kreatives Schreiben“ an. „Wir sind dafür bekannt, dass wir besonders intensiv Rückmeldung geben und Ihre individuelle Schreibvermögen adäquat fördern.“
  • Akademie.de bietet Inhalte für Selbstständige und Freiberufler. Spezielle Infopakete sind Mitgliedern vorbehalten. Auf der Themenseite „Als Autor schreiben und erfolgreich publizieren“  gibt es öffentliche und den Mitgliedern vorbehaltene Artikel zum Thema „Creative writing“.
    Die Workshops sind thematisch eng gefasst und laufen meist über 3 bis 4 Wochen. Für den Austausch wird ein zeitlich begrenztes Foren-System per E-Mail und/oder auf der Webseite von akademie.de genutzt.

Schreibgruppe vor Ort

Wenn du zögerst, deine Schreibversuche anderen zu zeigen oder wenn dir das Web zu annonym ist, dann ist eine Schreibgruppe vor Ort besser. In den Schreibgruppen werden Aufgaben gestellt, jeder verfasst einen Text und jeder liest seinen Text vor. So lernst du nicht nur durch die Kritik der anderen, Du lernst sehr viel, indem Du anderen Feedback gibst.

  • Beispiel Präsenzkurse für Jugendliche und Junge Erwachsene:
    Die Schreibwerkstatt Berlin bietet Werkstatt-Kurse zu unterschiedlichen Themen. Dabei fördert der Verein Kreatives Schreiben e.V. mit seiner Arbeit vor allem literarische interessierte und aktive Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene.
Tipp: Laut lesen ist auch eine gute Art für sich allein am eigenen Text zu arbeiten

Fernstudium oder Präsenzstudium

Vorab: Das Arbeitsamt unterstützt in der Regel Kurse zum Kreativen Schreiben nicht. Obwohl im angelsächsischen Raum diese Fertigkeit eine Grundlage für jeden Beruf darstellt, sieht das Arbeitsamt Kreatives Schreiben als Hobby an. Wer eine Fortbildung sucht, die vom Arbeitsamt gefördert wird, sucht sich lieber Studiengänge oder Weiterbildungen wie „Onlinetexten“ oder „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“. Diese Kurse verwenden in der Regel auch Kreativitätstechniken, insgesamt sind sie eher auf einen speziellen Beruf ausgerichtet.

Online lernen: Fernstudiengänge

  • Textmanufaktur mit dem Fernstudium Prosaschreiben
  • Schule des Schreiben, nach eigenen Angaben „Deutschlands größte Autorenschule“ (staatlich zugelassen): www.schule-des-schreibens.de
  • Mit dem Lehrgang „Autor/in werden – schreiben lernen“ an der Hamburger Akademie für Fernstudien lernst Du laut Lehrgangsbeschreibung „das Handwerk des kreativen Schreibens“. Erfahrungsberichte bestätigen das.
  • Fernlerngang „Kreatives Schreiben“ an der ILS, nach eigenen Angaben „Deutschlands größte Fernschule“, staatlich zugelassene Fernkurse.
  • Fernakademie Klett für Erwachsenenbildung: „Autor werden – Schreiben lernen per Fernkurs“
  • Laudius, Akademie für Fernstudien: Kurs Kreatives Schreiben
  • Fernstudium bei der SGD –“Deutschlands führende Fernschule“: Fernkurs in der Rubrik Hobby Kreatives Schreiben.
  • Das Institut für Kreatives Schreiben (IKS) in Berlin bietet Präsenzkurse und ein zweijähriges Fernstudium an. Das Institut spricht eine besondere Zielgruppe an: Fort- und Weiterbildungsangebote für schreibinteressierte, engagierte Multiplikatoren, z.B.: pädagogische, therapeutische, psychologische, wissenschaftliche und philosophische Praktikerinnen und Praktiker. Mehr Info.

Was für einen Kurs an einer Fernschule spricht, welche Kriterien dir eine Entscheidung erleichtern und mehr Details zu einzelnen Instituten findest auf dieser Seite:

Mehr zum Fernstudium

Präsenzstudium

Schreibreisen

Zahlreiche Veranstalter bieten Schreibreisen. Mehr Infos in Kürze.

Diese Listen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und werden mit Euren Erfahrungen gerne erweitert.

Einmal gelernt und schon gekonnt? Leider nicht. Kreatives Schreiben lernt man durch schreiben. Weiterschreiben, immer wieder schreiben. Deshalb hier der nächste Schritt:

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Du willst mehr Erfahrungen?

Tipps zum Anfangen, nach dem Schreiben, Überarbeiten oder mehr Erfahungen findest du im Blog

Kreatives Schreiben lernen - mehr Tipps