Wer schreibt hier?

Albertine SprandelHier schreibt Tine Sprandel, Wortgärtnerin

Wie bin ich zum kreativen Schreiben gekommen?
Auf der Suche nach einer Fortbildung als Texterin, stieß ich auf das kreative Schreiben. Das war der Anfang. Der Buchkurs von Gabriele Rico eröffnete mir eine komplett neue Herangehensweise an das Schreiben, als ich es bis dato gewohnt war. Blockaden lösten sich, ich begab mich auf den Weg, meine eigene „Schreibstimme“ herauszuschälen. Darüber bekam ich genug Sicherheit, eigene Geschichten, (die ich mir seit jeher ausdenke), niederzuschreiben. Ich begann mit Kurzgeschichten, wagte mich an kurze Romane, bis ich mittlerweile auch längere Romane in Angriff nehme.

Kreative Impulse braucht jeder Text!

Für meinen Beruf als Werbetexterin und Webentwicklerin absolvierte ich weitere spezifische Fortbildungen (SEO-Texterin, Verkaufstexterin), die Grundlage bildet für mich aber immer wieder das kreative Schreiben.

Als Texterin schreibe ich für Freiberufler, Unternehmen und Vereine, als Webentwicklerin erarbeite ich zusammen mit GrafikerInnen Webseiten, als Autorin schreibe ich Geschichten und Romane und veröffentliche sie auch.

Seit 2016 gebe ich zusammen mit Christiane Büch eine Zeitschrift heraus: Sie handelt vom Gärtnern, von der Umwelt, vom Selbermachen und bietet eine Menge Anregungen für deine Kreativität. Lies mehr: Das Lavendelo, Natürliches. Selber. Machen.

Als ersten Beruf habe ich übrigens Gemüsegärtnerin gelernt, später auch Gartenbau studiert. Wachsen und Gedeihen – die Welt der Pflanzen insgesamt – faszinieren mich und treiben mich an. Die Natur ist das beste Vorbild für Kreativität. Der Berufsalltag einer Gärtnerin oder eines Gartenbauingenieurs haben damit nur wenig zu tun – leider. Das nur nebenbei. Trotzdem liebe ich das Gärtnern und meinen Garten. Wenn ich nicht schreibe, bin ich am liebsten draußen.

Lass uns gemeinsam kreativer werden.

 

Du willst mehr Erfahrungen?

Tipps zum Anfangen, nach dem Schreiben, Überarbeiten oder mehr Erfahungen findest du im Blog

Kreatives Schreiben lernen - mehr Tipps